bernd-hepberger.jpg
Bernd
Hepberger

Guide für Web Projekte – Teil 2: Webdesign

Für uns ist Design mehr als optische Dekoration. Wir gestalten Websites und Informationssysteme so, dass sie einfach zu bedienen sind und Spaß machen.

Webdesign folgt anderen Prinzipien als jenen des Printdesigns. Wir wissen, was im Web technisch möglich ist und wir konzipieren Design entsprechend webgerecht. Oft arbeiten wir eng mit klassischen Agenturen zusammen, beratend und ausführend, um bestehendes Design für das Web zu adaptieren und zu optimieren.


1. Webdesign

Usability: Erklärt sich selbst

Webdesign heisst für uns Lösungen zu schaffen, die komplexe Geschäftsprozesse vereinfachen und den User zu einem möglichst schnellen Klick-Erfolg führen. Optimale Websites funktionieren selbstverständlich und konfrontieren den Benutzer nicht mit zusätzlichen Fragen in der Anwendung.

Der enge Schulterschluss zwischen Gestaltern und Programmierern garantiert bei MASSIVE ART die Qualität unserer Weblösungen.

Zeitgeist: State of the art

User Experience ist ein dynamischer Prozess, der sich mit den Gewohnheiten und der ansteigenden Erfahrung der User schnell verändert.

Wir verfolgen aktuelle Trends wie Responsive Design oder Retina-Auflösungen und beziehen diese in unser Arbeiten und in die Entwicklung ein. Dabei verlieren wir jedoch nie den Fokus auf das Ziel eines Websystems: Ihre Kunden durch bestmöglichen Service glücklich zu machen.

Verkaufsförderung: Design mit Fokus

Design hat den Drang sich ständig neu zu erfinden. Dies steht oft im Gegensatz zu den Wünschen des Benutzers, der sich hauptsächlich über bekannte Muster orientiert. Die Websites unserer Kunden verfolgen ein klares Ziel: Sie sollen Produkte oder Dienstleistungen verkaufen.

Unser Webdesign fördert bewusst diesen Prozess durch einfache Benutzerführung, angenehme Optik und clevere Funktionen.


2. Interfacedesign

Web-Software: Mensch und Maschine

Interface-Design bezeichnet die Interaktion zwischen Mensch und Maschine und wird Idealerweise vom User nicht wahrgenommen, sondern leitet intuitiv durch die Anwendung. In einer komplexen Software hilft ein gutes Interface-Design eine höhere Zufriedenheit und damit Effizienz bei den Anwendern zu erzeugen.

Durch moderne Programmierstandards sind unseren Designern keine Grenzen mehr gesetzt. Sie nutzen alle Möglichkeiten um Web-Software so einfach wie möglich zu gestalten.

Mobile-Design: Immer optimiert

Printdesign funktioniert nicht automatisch im Web. In gleichem Maße gilt, dass mobile Applikationen spezifische Anforderungen an ihre Umsetzung stellen. Die Konzeption eines passgenauen Interface-Design ist daher für unterschiedliche Endgeräte – insbesondere für Smartphones – unerlässlich.

Wir sind Spezialisten bei der Gestaltung von Web-Anwendungen. Unsere Designs passen sich an ihre Umgebung an und präsentieren sich so auf jedem Gerätetyp optimal.

Interaction-Design: Berühre mich

Vorbei ist die Zeit, in der wir mit Hilfe einer Maus eine Software steuerten. Heute wird „getouched“ und „geswipted“. Die Interaktion mit dem Interface ist endlich spürbar geworden. Das stellt Herausforderungen an das Interaktionsdesign, denen sich die Designer von MASSIVE ART stellen.

Wir denken mehrdimensional und nutzen die neuen Möglichkeiten um ihre Anwendungen noch intuitiver zu machen.


3. Content Design

Text-Design: Weniger ist mehr

Die Anordnung und Gestaltung von Texten auf einer Website tragen wesentlich dazu bei, den Lesefluss des Users zu steuern. Wir designen, unter Berücksichtigung von Intentionen, und setzen uns inhaltlich mit den Aussagen und dem Zweck einer Website auseinander, um das Zielpublikum zu erreichen.

Weniger ist mehr. 
Das ist die Herausforderung von Text im Internet.

Bilderwelten: Das Gesamtbild

Gutes Content-Design hilft User zu überzeugen und so die Conversion zu steigern. Dazu zählt neben der Textierung ein ganzheitliches Bildkonzept. 

Wir entwickeln Bilderwelten, um ein einheitliches, klares Gesamtbild einer Website zu erzeugen. Bilder sprechen aber auch ihre eigene Sprache und werden darum von uns in Einklang mit der Unternehmensvison gebracht.

Multimedia: Ton und Bewegung

Das Web ist eine Multimedia-Plattform. Wir beraten, wie alle Möglichkeiten für eine mediale Inhaltsvermittlung auf einer Website stimmig eingesetzt werden können. Dabei interessieren wir uns besonders für das Medium Web-Video (Youtube), das ein oft noch ungenutztes Potential darstellt.

Zusammen mit unseren Partnern erstellen wir umfassende Multimedia-Produktionen für ihren Webauftritt und bringen so ihre Botschaft zu ihren potentiellen Kunden.